• Stadwerke Bielefeld & SWBBaustellen- kommunikation in Bielefeld

Geliebte Baustelle

Wie gute Baustellenkommunikation zu Bürgerverständnis führt

Kunde

Stadt Bielefeld &
Stadtwerke Bielefeld Gruppe

Branche

Energieversorgung

Projekt

Konzept & Umsetzung Baustellenkommunikation

 

Aufgabe und Leistungen

Als Stadtverwaltung und Stadtwerke-Gruppe erbringt man viele Leistungen, die eine Kommune lebenswert machen: Wohngebäude, Straßen, Strom, Wärme, Nahverkehr, Freizeiteinrichtungen und vieles mehr. Doch soll all das auf dem neuesten Stand bleiben, sind regelmäßige Modernisierungsmaßnahmen und Baustellen unvermeidbar. Wenn diese dann geballt im ganzen Stadtgebiet anfallen, braucht es eine sensible, transparente und verständnisvolle Kommunikation. Am besten in Echtzeit und auf die Einwohner der Stadt abgestimmt.

Aus diesem Anspruch ergaben sich konkrete Aufgaben an ART-KON-TOR. Entwickelt werden sollte eine Kommunikationsstrategie, die die allgemeine Akzeptanz der Bielefelderinnen und Bielefelder für die vielen Baustellen erhöht und durch eine verbesserte Information eine punktuelle Optimierung der Verkehrslenkung ermöglicht. Zu den erbrachten Leistungen gehören

  1. Interne Workshops zur Analyse & Optimierung der Kommunikationsprozesse und Definition der Schnittstellen
  2. Befragung der Bevölkerung zur Erfassung des Nutzerverhaltens und der Kommunikationsbedürfnisse
  3. Fokusgruppendiskussion mit beteiligten Bauleitern und Medienvertretern
  4. Entwicklung von Kommunikationsszenarien für verschiedene Baustellenarten
  5. Visuelle Ausgestaltung der Kommunikationskampagne und ihrer Medien
  6. Umsetzung von Kampagnen und Aktionen direkt an der Baustelle 

Herausforderung

Die Herausforderung lag eindeutig in der positiven Kommunikation der vielen parallelen Baumaßnahmen im öffentlichen Raum mit erheblichen Verkehrsauswirkungen bis ins Jahr 2022. Immerhin kann man sich gut in die Einschränkungen hineinversetzen. Rund 4.000 Baustellen im Jahr entsprechen circa 40.000 Bautagen und jeweils eine neue Baustelle im Abstand von etwa 300 Metern! Zudem eingeschränkte Mobilität im Individual-, öffentlichen und Wirtschaftsverkehr im gesamten Stadtgebiet sowie Belastungen und verlängerte Verkehrswege durch Umleitungen, Sperrungen, Baulärm, Stau oder den Wegfall von Parkflächen.

Highlight

Um möglichst von Beginn an den erforderlichen Kommunikationsaufwand der einzelnen Baustellen abschätzen zu können, wurde eine intelligente Matrix zur Einordnung der Baustellen entwickelt, die Prioritäten und Auswirkungen auf die einzelnen Bevölkerungsgruppen oder Verkehrsströme definiert. So können die jeweiligen Kommunikationsszenarien für die Baustellen schon im Vorfeld geplant und organisiert werden. Das vereinfacht letztlich auch die Alltagsplanung für Anwohner oder ansässige Unternehmen. 

Ergebnis

Der Charme der Kampagne, die für Geduld und Verständnis wirbt, ist unübersehbar. Die ersten Maßnahmen wurden bereits umgesetzt und sehr positiv aufgenommen. Sowohl von Anwohnern, als auch von Gewerbetreibenden, die sich um ihr Laufpublikum sorgen. Herzstück der Kommunikationsstrategie ist eine zentrale Plattform, die als Schnittstelle eine Echtzeitkommunikation zwischen Stadt und Stadtwerke ermöglicht.

Diese bietet passende Online- und Offline-Informationsangebote für alle direkt und indirekt Betroffenen. Und nicht nur das! Neben den aktuellen Informationen erfährt man auch über besondere Aktionen und Maßnahmen, die manchmal direkt auf den Baustellen stattfinden und zeigen, wie ein Miteinander von Baustelle und Anwohnern funktionieren kann.

Mein Ansprechpartner

Matthias Luge (Geschäftsführer ART-KON-TOR Kommunikation)

Matthias Luge
Geschäftsführer ART-KON-TOR Kommunikation

Das freut uns!

Nutzerfokussierte Entwicklung

Denn wir sind Technikfreaks, für die der Anwender immer im Mittelpunkt der Arbeit steht. Unsere Entwickler lieben es, die neuesten Techniken zu nutzen und unsere Designer sind gestalterisch immer am Puls der Zeit. Eine saubere Programmierung ist uns genauso wichtig wie ein elegantes, anwenderfreundliches Interface. Natürlich richten wir dabei unsere Arbeit konsequent an den Bedürfnissen der Anwender aus. So macht Surfen richtig Spaß!

Open Source

Dabei wollen wir das Rad nicht unnötig neu erfinden. Denn zu fast jeder Problemstellung wurde irgendwo auf der Welt schon eine intelligente Lösung gefunden. Deshalb setzen wir konsequent auf Open Source Systeme. Sie sind jederzeit flexibel an Kundenanforderungen anpassbar und die weltweite Entwicklergemeinde verbessert Open Source Software fortwährend. Und das alles ganz ohne Lizenzgebühren!

TYPO3

Wir lieben TYPO3! Mehr Funktionen, mehr Inhalte, mehr Sprachen, mehr Domains. TYPO3 lässt sich problemlos anpassen und erweitern – ohne dass die Usability leidet. Mit über 300.000 Installationen ist TYPO3 eines der erfolgreichsten Enterprise CMS der Welt. Neben der Bundesregierung haben sich auch Großunternehmen wie Audi, Cisco Systems, Sony BMG, Samsung und Philips für das vielseitige und anwenderfreundliche CMS entschieden. 

Offcanvas Kontakt

off-contact

Kontakt

ART-KON-TOR 
Die B2B Markenagentur Gruppe

Hainstraße 1
07745 Jena 

Tel.: 03641 8877-0
Fax: 03641 8877-66 

E-Mail: info@art-kon-tor.de

contactform

kontakt
Kontakt